An der NMS Eibiswald konnten Schülerinnen, Schüler und Eltern der NMS Eibiswald und NMS Gleinstätten regionale Unternehmen hautnah erleben und Berufsinformationen aus erster Hand sammeln.

 Für Schülerinnen und Schüler von 4. Klassen einer Neuen Mittelschule und deren Eltern ist die bevorstehende Berufs- und Ausbildungswahl ein zentrales Thema. Diese wichtige Entscheidung braucht das Wissen um die eigenen Interessen, Stärken, Fähigkeiten und Talente und natürlich viele Informationen zu Berufen, Ausbildungsmöglichkeiten, Anforderungen und Karrieremöglichkeiten. Das JOB DATING, ein Projekt der BerufsFindungsBegleitung der Steirischen Volkwirtschaftlichen Gesellschaft, bietet den Schülerinnen, Schülern und Eltern die Möglichkeit, sich diese Informationen im direkten Kontakt mit regionalen Unternehmen und Institutionen zu holen.

Dass in diesem Jahr fast 100 Schülerinnen und Schüler und deren Eltern diese Chance nutzten, freute nicht nur die Organisatoren, Mag.a Waltraud Stoiser und Markus Marliot (BerufsFindungsBegleitung der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft), sondern auch Dipl. Päd.in Sonja Muchitsch und Dipl. Päd.in Erika Schnabl (Berufsorientierungskoordinatorinnen der NMS Eibiswald und NMS Gleinstätten), sowie die vielen Vertreterinnen und Vertreter der anwesenden Unternehmen und Institutionen.

Die Aussicht auf ein „mögliches Date mit dem Traumjob“ stellte Herr Direktor Strametz bei der Eröffnung des JOB DATINGS in Aussicht. Und nach einem kurzen Vortrag zum Thema „Bildung und Jugendbeschäftigung“ von Herrn Mag. Klein (Wirtschafskammer Regionalstelle Deutschlandsberg) ging es auch schon los mit den zukunftsweisenden Dates. Vorbereitet und gewappnet mit eigenen Fragen informierten sich die Schülerinnen und Schüler und Eltern bei den Vertreterinnen und Vertretern der Unternehmen.

Dank der vielen praktischen Aufgaben waren auch spannende und wichtige Einblicke in die Praxis der verschiedenen Berufe möglich.

Die Palette der Branchen und Berufe war ausgesprochen vielfältig und reichte vom Bau- und Baunebengewerbe, über Handel, Büro, Lebensmittel, Garten-, Land- und Forstwirtschaft, KFZ-Technik, Sicherheitsdienst, Foto, Medien, IT-Technik, Verkehr, Metalltechnik und Elektro(nik) bis hin zu Sozial, Bildung und Gesundheit.

27 verschiedene Unternehmen und Institutionen standen an diesem Abend Rede und Antwort und boten praktische Einblicke: Fuchshofer Präzisionstechnik GmbH, Raiffeisenbank Süd-Weststeiermark, EPCOS OHG, Apotheke zur Krone, MSG – Mechatronic Systems GmbH, Versuchsstation für Spezialkulturen, netWERKER Mediahaus OG, Wonisch Installationen GmbH, Köppl & Posch Bau/BauAkademie Steiermark, Perisutti Pflegezentrum, VEGU Präzisionstechnik GmbH, Autohaus Poprask, Fliesen- und Natursteinhaus Garber GmbH, Lagerhaus Gleinstätten – Ehrenhausen – Wies, Konditorei Kundlatsch, Polizeiinspektion Eibiswald, Rauchfangkehrerbetrieb Andrea Krauß, Aktiv Dach GmbH,  Österreichisches Bundesheer, Foto Purkart, IT Community Styria, Austrian Airlines, Kindergarten Eibiswald, Kompetenz Berufliches und Soziales Kompetenzzentrum Weststeiermark, bfi Deutschlandsberg, Helle Köpfe – geschickte Hände, NMS Eibiswald und NMS Gleinstätten

An der abschließenden Preisverlosung konnten sich alle Schülerinnen und Schüler beteiligen, die Informationen gesammelt, praktischen Aufgaben gelöst und Quizfragen beantwortet hatten. 38 Schülerinnen und Schüler freuten sich über die Preise, die von den teilnehmenden Unternehmen und Institutionen zur Verfügung gestellt wurden.

Gewonnen haben an diesem Abend aber alle Schülerinnen und Schüler, nämlich wertvolle Informationen und Kontakte zu regionalen Unternehmen und Institutionen, das sieht auch Markus aus der NMS Eibiswald so:

„Es war sehr interessant. Ich würde gerne Lehrer werden und ich fand die Möglichkeiten mein Wissen darüber zu vertiefen und mit Leuten, die schon länger in dem Bereich arbeiten, reden zu können super. Auch die anderen Stationen waren sehr interessant.“

 Auch für die teilnehmenden Unternehmen war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Das Job Dating ist für uns eine gute Möglichkeit die Firma MSG zu präsentieren und einen Einblick in die vielen verschiedenen Berufsfelder zu geben. Da wir ständig auf der Suche nach guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind, können wir bei dieser Veranstaltung über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und vielleicht zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenlernen.“, sagt Brigitte Heusserer von MSG Mechatronic Systems GmbH über die Teilnahme.

Neue Musikmittelschule Eibiswald

Zurück nach oben